Zum Hauptinhalt Zur Haupt-Navigation Zum Fußbereich / Kontakt
Rückblicke

Wandel in der Produktion – zukünftige Anforderungen an Maschinen und deren Bedienung am 02.05.2022

 

 

 

Das Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen AMZ lud gemeinsam mit dem Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen und der Werkzeugmaschinenfabrik Glauchau am 02.05.2022 zur Veranstaltung “Wandel in der Produktion – Anforderungen an Maschinen und deren Bedienung in der Zukunft“ in die Werkzeugmaschinenfabrik Glauchau ein. 

Hauptthema des Tages waren die einfachere Bedienung von Maschinen der Zukunft. Dabei kommt der Schnittstelle zwischen Bediener und Maschine, dem Human-Machine-Interface (HMI), eine zentrale Bedeutung zu. Der Weg zur intuitiven Bedienung von Maschinen und Anlagen unter Einbindung verschiedener Smart Devices wie z.B. Tablets oder unter Fokussierung auf unterschiedliche Nutzergruppen ist notwendig, um der steigenden Komplexität und damit auch der Bedienung der Maschinen gerecht zu werden. Gleichzeitig führt der demografische Wandel zu einer geringeren Verfügbarkeit von hochqualifizierten Fachkräften. Auch hier setzt eine nach Möglichkeit intuitive einfache Bedienung an.

Die WEMA Glauchau stellte die neue Schleifmaschine vor und zeigte Anforderungen, Lösungsvarianten und praktische Beispiele auf, die eine benutzerfreundliche Maschinensteuerung ermöglichen. Die Firma Flender Industriegetriebe stellte seine Erfahrungen mit Digital Twin vor.

Die große Teilnahme und die vielen Gespräche zwischen den Teilnehmenden zeigen das enorme Bedürfnis, sich zu den aktuellen Themen der Branchen auszutauschen.

Foto von links nach rechts:
Carsten Michaelis, Landkreis Zwickau, Landratsamt Beigeordneter
Ronald Krippendorf, WEMA Glauchau
Dirk Vogel, AMZ Sachsen
Lars Georgi, VEMASinnovativ

 

Programm

  1. Begrüßung WEMA Glauchau, Netzwerk AMZ, Netzwerk VEMASinnovativ,
  2. Impulsvortrag Fraunhofer IWU, Dr. Arvid Hellmich | TU Dresden-Technisches Design, Herr Sebastian Lorenz
  3. Lösungen aus Sicht eines Werkzeugmaschinenherstellers WEMA Glauchau GmbH
  4. Anforderungen aus Sicht eines Anwenders – Flender Industriegetriebe GmbH, Herr Marco Irmscher
  5. Diskussion zu Perspektiven in der mechanischen Fertigung

Im Anschluss:

Besichtigung des Unternehmens Werkzeugmaschinenfabrik Glauchau GmbH und Fortsetzung der Gespräche bei einem Imbiss

 


Ihr Kontakt

Steffi Pohl

Veranstaltungsmanagerin / Projektmitarbeiterin

Telefon: 0351 8322 374
E-Mail: pohl@amz-sachsen.de