Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer
Studien

Die Automobilzulieferindustrie in Sachsen 2025

Die Automobilzulieferindustrie in Sachsen 2025

Januar 2017

Zweiter Teil der Gemeinschaftsstudie im Auftrag des Freistaats Sachsen

Die Automobilindustrie entwickelt sich rasant. Tiefgreifende Veränderungen kommen durch Markt-, Produkt- und Prozessinnovationen zeitgleich und in einem atemberaubenden Tempo auf die Branche zu. Dieses Thema bewegt auch das „Autoland Sachsen“, in dem der Automobilbau mit über 81.000 Beschäftigten (davon ca. 60.000 in der Zulieferindustrie) eine wirtschaftliche Schlüsselbranche darstellt. Vor diesem Hintergrund hat das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr das Chemnitz Automotive Institute (CATI) gemeinsam mit dem Netzwerk Automobilzulieferindustrie (AMZ) damit beauftragt, die automobilen Zukunftstrends zu analysieren und deren Auswirkungen auf die Zulieferindustrie in Sachsen zu bewerten.

Nach einer Trendanalyse, die im Sommer 2016 veröffentlicht wurde, liegt nun auch die Wirkungsanalyse für die Region vor, die ebenfalls als Sonderveröffentlichung des Magazins „Autoland Sachsen“ (Ausgabe 1-2017) erschienen ist.

Zur Studie als PDF