Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Über AMZ

AMZ – Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen

Das Netzwerk AMZ hat wesentlichen Anteil daran, dass die überwiegend mittelständischen sächsischen Automobilzulieferer das ABC des Lieferantenmanagements virtuos beherrschen und ihren Platz in den globalen automobilen Wertschöpfungsketten gefunden haben. Seit 1999 trägt das Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen (AMZ) zur Entwicklung des Automobilstandortes Sachsen bei. Für die Herausforderungen von heute – Innovationsentwicklung, Wachstumsfinanzierung, Globalisierung, Fachkräftemangel – hat AMZ neue Angebote entwickelt. Energieeffiziente Antriebe, Automatisierte und vernetztes Fahren, Leichtbau, generative Teilefertigung und Industrie 4.0 sind dabei hauptsächliche Themen, aus denen AMZ zusammen mit sächsischen Zulieferern, Engineering-Dienstleistern und Forschungseinrichtungen zukunftsweisende Projekte generiert. Mit verstärkter Marktarbeit in den BRIC- und ASEAN-Staaten, u. a. mit einem Kompetenznetz in China, unterstützt das Netzwerk die Aktivitäten des sächsischen Mittelstandes zur Markterschließung.

Portfolio:

  • Innovationsmanagement durch Projektentwicklung, Fördermittelberatung und Projektmanagement
  • Unterstützung bei der Internationalisierung durch Delegationsreisen und B2B Meetings
  • Politischer Dialog zur aktiven Gestaltung der Rahmenbedingungen für Zulieferer in Sachsen
  • Kompetenzaufbau durch automotive-spezifische Seminare und Beratungsangebote
  • Studien zu branchenrelevanten Trends und Entwicklungen
  • Vertriebsunterstützung durch Messestände, Medienservice und Fachmagazin Autoland
  • Wissensvermittlungen und Kontaktvermittlungen durch die Organisation von Events