Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Unsere Partner

automotive thüringen e.V.

Der automotive thüringen e.V. (“at”) wurde am 29.08.2000 von 9 Thüringer Unternehmen als Automobilzulieferer Thüringen e.V. (AZT) gegründet. Ziel ist es, die Thüringer Automobilzulieferunternehmen zu stärken. Heute hat der “at” 97 Mitglieder. In Thüringen ist die Automobil- und Automobilzulieferindustrie mit über 500 Unternehmen und ca. 51.000 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber mit einem Umsatz von über 7,2 Mrd. Euro.

Das Netzwerk AMZ und automotive thüringen e.V. unterstützen sich insbesondere im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit wie bei der Bekanntmachung von Veranstaltungen. Auch gemeinsame Messeauftritte oder die Organisation länderübergreifender Veranstaltungen ist Teil der Kooperation. AMZ-Mitglieder können an Veranstaltungen des automotive thüringen e.V. zu dessen Mitgliedskonditionen teilnehmen.

www.automotive-thueringen.de

Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE)

Die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE) gewährleistet von der Existenzgründerberatung bis zur Vermarktung der städtischen sowie der Vermittlung privater Gewerbeflächen einen umfassenden Service für ansässige und an einer Ansiedlung interessierte Unternehmen. Eine weitere wesentliche Aufgabe der CWE ist die Vermarktung der Stadt Chemnitz als Wirtschaftsstandort und touristische Destination, gemeinsam mit lokalen und regionalen Partnern.

www.cwe-chemnitz.de

European Lightweight Clusters Alliance

ELCA (European Lightweight Cluster Alliance) ist eine Gemeinschaftsinitiative mit dem Ziel die Einführung von Leichtbaustoffen in strategischen Branchen zu beschleunigen. Mobilität steht im Mittelpunkt des Bündnissen, aber die Anwendung in andere leichtbaurelevanten Branchen wird ebenso forciert: Energie, Gesundheit, Verteidigung und Baubranche. Die Allianz schafft einen einzigartigen integrativen Geschäftsrahmen für die Erforschung leichtgewichtiger Marktchancen. Die Hauptakteure aus etablierten Branchen und Forschungseinrichtungen können zusammenarbeiten und Aktivitäten vorantreiben um die Leichtbautechnologien in die Praxis umzusetzen. AMZ ist einer von 17 Hub-Partnern.

elcanetwork.eu/

Gemeinnütziger Förderverein »August Horch Museum Zwickau« e.V.

Der »Förderverein August Horch Museum Zwickau e.V.« wurde 1992 gegründet und hat aktuell über 380 Mitglieder. Der Verein fördert und unterstützt das August Horch Museum Zwickau in seiner Tätigkeit. Alle Aktivitäten sind auf den Erhalt und den Ausbau des August Horch Museums gerichtet. Der Verein ist gemeinnützig und politisch-konfessionell neutral.

Die 2020 vereinbarte Zusammenarbeit zielt darauf ab, auch Emotion und Tradition des sächsischen Automobilbaus für die Mitglieder erlebbar zu machen. Dazu bietet die Kooperation gerade kleinen Unternehmen die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten zu präsentieren, u. a. bei den Projekten des Fördervereins. Den AMZ-Mitgliedern bietet die Kooperation aber auch neue emotionale Veranstaltungsmöglichkeiten und Kontakte zu Oldtimer-Liebhabern.

www.horch-museum.de/foerderverein.php

IHK Chemnitz, Regionalkammer Zwickau

Logo IHK Chemnitz Regionalkammer ZwickauDie IHK Chemnitz ist die regionale Interessenvertretung der Gewerbetreibenden der Region Südwestsachsen. Die Mitarbeiter der IHK sind derzeit für ca. 73.000 Mitgliedsunternehmen zuständig.

In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk AMZ organisiert die IHK Chemnitz, Regionalkammer Zwickau, den jährlich stattfindenden Automobilkongress. Innerhalb von AMZ-Marktkampagnen organisiert die IHK Unternehmerreisen oder unterstützt bei Veranstaltungen, welche die verschiedenen Zielmärkte im Netzwerk thematisieren. Auch bei Messeauftritten der Automobilregion Sachsen arbeitet AMZ mit der IHK Chemnitz zusammen.

www.chemnitz.ihk24.de

OES Organic Electronics Saxony e.V.

Organic Electronics Saxony (OES) ist ein Forschungscluster für organische, flexible und gedruckte Elektronik, das als Verein am 6. Oktober 2008 von 7 Unternehmen und 3 Forschungsinstituten aus dem Fachbereich Organische Elektronik gegründet wurde. Es vertritt die Interessen sächsischer und mitteldeutscher Unternehmen und Forschungseinrichtungen dieser Technologie und fördert durch seine Maßnahmen den gezielten Know-how-Transfer von der universitären Grundlagenforschung über Materialentwicklung, Anlagen, Bauelemente und Endprodukten. OES ist Konsortialpartner im Innovationscluster Sensorik Sachsen.

oes-net.de/

Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH (WFE)

Die Kooperation beinhaltet Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung bei Marketing-Aktivitäten, die gemeinsame Organisation von Veranstaltungen sowie wechselseitigen Informationsaustausch und Kontaktvermittlung.

AMZ ist jährlich auf der von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge organisierten Kooperationsbörse Erzgebirge.

www.wfe-erzgebirge.de

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)

Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) wurde 1991 als landeseigenes Unternehmen des Freistaates Sachsengegründet und ist seitdem in drei wesentlichen Aufgabengebieten tätig. Sie betreibt Standortwerbung für Sachsen und berät potenzielle Investoren umfassend von der Idee bis zur Realisierung eines Ansiedlungsprojekts. Darüber hinaus unterstützt die WFS sächsische Unternehmen bei ihren Exportbestrebungen und bahnt Kooperationen mit Unternehmen außerhalb Sachsens an. Ziel ist es, neue Absatzchancen für die sächsische Wirtschaft zu eröffnen und Arbeitsplätze in Sachsen zu schaffen.

Ein Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit des AMZ und der WFS ist der Gemeinschaftsstand “Saxony!”, bei dem sich zum zweiten mal in Folge sächsische Automobilunternehmen des Netzwerks auf der IAA präsentieren. Auch innerhalb der Auslandskampagnen unterstützen sich Netzwerk und Wirtschaftsförderung bei Veranstaltungen und Delegationsreisen.

www.standort-sachsen.de

Silicon Saxony

Der Silicon Saxony e. V. ist mit rund 350 Mitgliedern das größte Hightechnetzwerk Sachsens und eines der größten Mikroelektronik- und IT-Cluster Deutschlands sowie Europas. Als eigenfinanzierter Verein verbindet Silicon Saxony seit seiner Gründung im Jahr 2000 Hersteller, Zulieferer, Dienstleister, Hochschulen/Universitäten, Forschungsinstitute, öffentliche Einrichtungen sowie branchenrelevante Startups am Wirtschaftsstandort Sachsen und darüber hinaus. Silicon Saxony ist Konsortialpartner im Innovationscluster Sensorik Sachsen.

www.silicon-saxony.de/home/

Stadt Leipzig, Amt für Wirtschaftsförderung

Die städtische Wirtschaftsförderung versteht sich als enger Partner des Mittelstandes. Sie agiert je nach Situation als Lotse, Moderator, Koordinator oder auch als Krisenmanager. Das breite Handlungsspektrum reicht vom Kontaktmanagement über die Erstinformation oder -beratung zu wirtschaftlichen Fragen bis hin zur Bereitstellung von Wirtschaftsinformationen.

Die Stadt Leipzig veranstaltet in Kooperation mit dem Netzwerk AMZ regelmäßig die Drive Connection zu brisanten Themen der Automobilindustrie mit Schwerpunkt Wirtschaftsraum Leipzig.

www.leipzig.de