Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer
2. September 2021 | Seminare

Basisseminar und -workshop: Strategie und Taktik bei Preisverhandlungen

Sie haben in Ihrem Arbeitsalltag mit Preisverhandlungen zu kämpfen und wissen nicht, wie Sie Ihrem Gegenüber entgegentreten können? Schauen Sie hinter die Kulissen üblicher Preisverhandlungen und erfahren Sie mehr über den versteckten Mechanismus, der die Lieferantenauswahl und Auftragsvergabe prägt. In dem Workshop werden Sie Strategien entwickeln, mit denen Sie in Zukunft nicht mehr als Verlierer aus schwierigen Preisverhandlungen mit Großkunden gehen.

Der Schlüssel liegt in diesen Fällen im Verständnis der strategischen Zusammenhänge und Mechanismen hinter der “Kulisse der Verhandlungen”. Mit Wissen um diese Hintergründe, um die Vorgaben des Einkaufs sowie die Schwächen des Systems und Stärken der eigenen Position in der Lieferanten-Konstellation kann man eine effektive Verhandlungsstrategie entwickeln und diese Herausforderung erfolgreich bestehen. Das Rüstzeug besteht aus einem Mix aus strategischen, operativen und psychologischen Elementen. Diese umfassende Sichtweise wird im Seminar offengelegt und mit praktischen Fallstudien in Arbeitsgruppen geübt.

Seminarprogramm

Tag 1: Strategien für Preisverhandlungen mit Konzerneinkäufern – Wer hat das Heft in der Hand?
Verhandlungs-Strategien mit Konzern-Einkäufern – wer hat die Fäden in der Hand? Der Preisdruck vor
dem Vorhang und der verborgene Mechanismus der Auftragsvergabe hinter dem Vorhang.

Tag 2: Psychologie bei Preis-Verhandlungen unter Druck
Manipulationen früh erkennen und sich bei Druck und Drohungen nicht beirren lassen.


Referenten

 

Hans-Andreas Fein

Diplom-Kaufmann, seit über 30 Jahren Strategieberater und Trainer für Autozulieferer und Maschinenbauer mit Projekterfahrung in Deutschland, Europa, Nordamerika und China.

 

 

Elke Woertche

Diplom-Psychologin, Groß-Zimmern, mit über 20jähriger Erfahrung als Psychologin mit
eigener Praxis und als rechtspsychologische Gutachterin

 

 

 

Termin

2. und 3. September 2021 jeweils 09:00 – 17:00 Uhr, Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben


Seminargebühr

AMZ Mitglieder nehmen für 490,00 € zzgl. MwSt. p.P. teil. Alle weiteren Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen und zahlen 990,00 € zzgl. MwSt. p.P. 


Anmeldung

    Hiermit melde ich mich zum Seminar "Preisverhandlungenʺ an.

    Bitte auswählen:

    Meine persönlichen Daten

    * erforderliche Felder

    Hinweise: Mit dem Absenden stimmen Sie der Speicherung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen für den oben genannte Zweck zu. Ihre persönlichen Daten, die wir mit Hilfe des Anmeldeformulars erfassen, werden ausschließlich im Rahmen dieses Zweckes verwendet. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen. Sie erhalten rechtzeitig Ihre Durchführungsbestätigung. Sie können nicht teilnehmen? Kostenfreie, schriftliche Stornierungen sind für ein- und/oder zweitägige Seminare bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Geht uns die Stornierung innerhalb der vereinbarten Frist zu, entfällt die Teilnahmegebühr; schon bezahlte Beträge werden erstattet. Gern können Sie auch einen Ersatzteilnehmer benennen. Im Übrigen gelten die AGB (Seminarbedingungen) der RKW Sachsen GmbH Dienstleistung und Beratung.

    Aktuelle Meldungen abonnieren


    Ihr Kontakt

    Sophie Wagner

    Projektmitarbeiterin

    Telefon: 0170 3484180
    E-Mail: wagner@amz-sachsen.de